Vier Teams auf der Suche nach der besten Geschäftsidee

Am 29.11. fand der vierte und vorerst letzte Macher-Workshop des Projekts statt. In Stuttgart kämpften Studierende aus vorwiegend technischen Fachrichtungen um das beste Smart-Service-Geschäftsmodell. Die im Spiel entwickelten Ideen reichten von Smart-Services im Rahmen der Industrie 4.0, über eine Augmented-Reality-App für Staplerfahrer, eine Plattform für das Sharing von privaten und gewerblichen Ladestationen, bis hin zu einer umfassenden Smart-Service-Anwendung für Speditionen.

Die konzipierten Geschäftsmodelle können im Downloadbereich dieser Website eingesehen werden.

Bewertungskriterien: Kundennutzen, Umsetzbarkeit, Innovativität

Die Erfahrung aus dem Workshop zeigt, dass Studierende ihre Vorkenntnisse aus dem Studium sehr gut in das Spiel einbringen können.