Unternehmerabend mit Besuch des Service- und Robotik-Labors

Am 10. Juli hatten Geschäftsführer und Unternehmensvertreter von Furtwangen und Umgebung die Möglichkeit, bei einem Unternehmerabend Smart Services sowohl theoretisch als auch praktisch zu erleben. Nachdem über Grundlagen und Smart Service-Best Practices durch IT-gestützte Geschäftsentwicklungen informiert und das Gewinner-Geschäftsmodell des Workshops vom 06.06.2019 vorgestellt wurde, diskutierten die Teilnehmenden bisherige Erfahrungen und aktuelle Herausforderungen bezüglich Smart Services.

Anschließend erhielten die Teilnehmenden eine Führung durch das Service- und Robotik-Labor. Gegen Ende der Veranstaltung tauschten sich die Teilnehmenden in Networking-Atmosphäre über individuelle konkrete Herausforderungen und Chancen aus.

Laut Aussagen der Teilnehmenden bot der Unternehmerabend einen großen Mehrwert, da

  • sie anhand von Best Practices erfahren konnten, welchen Impact Smart Services auch branchenübergreifend haben, und welche Haupttreiber für IT-gestützte Geschäftsentwicklungen im Industriekontext verantwortlich sind,
  • sie aus erster Hand von einem Workshop-Teilnehmer erfahren konnten, wie das Smart Service Design-Spiel durchgeführt wird und welchen Benefit der Teilnehmer durch dieses hatten,
  • sie durch die Laborführung praktischen Einblick in Smart Services erhielten und die Möglichkeit hatten, weitere Anwendungsmöglichkeiten interaktiv zu interpretieren,
  • sie die Möglichkeit hatten, sich über aktuelle Herausforderungen bzgl. Smart Services branchenunabhängig auszutauschen,
  • sich die Chance bot, gemeinsame aktuelle Herausforderungen mit potenziellen Kooperationspartnern aus Industrie und Wissenschaft zu meistern.